MY POWER NEWS

Genau hingeschaut

Strompreisentwicklung

Die Entwicklung des Strompreises für Haushalte mit drei Personen und einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3500 kWh/Jahr ist nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) dargestellt.

Der durchschnittliche Strompreis für Privathaushalte ist demnach zwischen 1998 und 2014 von 17,11 auf 29,13 ct/kWh gestiegen. Dies entspricht einer Steigerung von etwa 70 % bzw. durchschnittlich 3,4 % pro Jahr.

Laut einer Studie der Verbraucherzentrale NRW sind die Kosten der Grundversorgung allein in dem Zeitraum 2010 bis 2014 um 23 % erhöht worden.

Zwischen 2008 und 2015 ist der Strompreis in Deutschland insgesamt um 37 Prozent gestiegen. *

Verglichen mit der allgemeinen Teuerungsrate - in deren Berechnung die Strompreise bereits einfließen - sind die Stromkosten vor allem in den vergangenen Jahren erkennbar stärker gestiegen.

Staatliche Abgaben machen 53 Prozent des Strompreises 2015 aus. **

In Anbetracht der aktuellen Zins-Situation am Kapitalmarkt haben Sie mit einer Solaranlage sonnige Renditeaussichten mit 100-prozentigem Inflationsschutz!
Inflation 2000 bis 2012: 18,4 %.

*Quelle Wikipedia Stand 03.2015 ** Quelle Check 24

Laut einer aktuellen McKinsey-Studie* werden die Strompreise bis 2020 inflationsbereinigt um 20 Prozent steigen.

*Quelle Artikel in der Wirtschaftswoche aus Juli 2015 

Die Entwicklung des „Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG)“, sowie die Reduzierung der Herstellungskosten der Industrie, ermöglichen Ihnen heute Stromgestehungskosten, abhängig von der Anlagengröße und dem Finanzierungskonzept, für Solarstrom von weniger als 0,11 €/kWh! Zum Vergleich: Der Strompreis pro kWh für Privatverbraucher lag 2014 bei 29,13 ct.*

Die Investition in eine Solarstromanlage ist eine Entscheidung, mit der Sie aktiv Ihren eigenen Strompreis steuern können. 

Steigen Sie um auf Eigenstrom.
Mit jeder Strompreiserhöhung steigt ihre Ersparnis und somit Rendite. 

Machen Sie es wie die.. na Sie wissen schon. Je mehr Sie verbrauchen desto mehr sparen Sie! 

Nicht verbrauchter und überschüssiger Strom wird einfach ins öffentliche Netz eingespeist. Sie erhalten dafür eine Einspeisevergütung im Rahmen des EEG Gesetzes für 20 Jahre garantiert. Übrigens, die Lebenserwartung für Solarmodule, liegt laut einer aktuellen Studie, bei durchschnittlich 35 Jahren. Sonnige Aussichten also für Ihre Zukunft.

 

Trennen Sie sich von überhöhten Strompreisen.

 

Worauf warten Sie ?

 

 

* Quelle: BDEW Bundesverband der Energie- u. Wasserwirtschaft e.V. Strompreisanalyse 2014